Wir Waldstadtstifte sind ein Autorenkreis von fünf schreibfreudigen Frauen aus Iserlohn und Umgebung. Seit 2012 treffen wir uns einmal im Monat im Literaturhotel Franzosenhohl in Iserlohn, stellen uns Schreibaufgaben, lesen uns gegenseitig Geschichten vor und geben uns ein konstruktiv-kritisches Feedback zu unseren Texten.

 

Der Name »Waldstadtstifte« entstand 2013, eine Hommage an Iserlohn als Waldstadt und an das, was den Autorenkreis ausmacht: das gemeinsame Schreiben.

 

Von uns allen gibt es bereits veröffentlichte Kurzgeschichten in Anthologien. Und fast jede von uns schreibt Romane, einige konnten schon Texte veröffentlichen. Darunter Bettina Lausen, von der 2017 der historische Roman »Die Reformatorin von Köln« und 2014 der Sauerlandkrimi »Das vermisste Mädchen« veröffentlicht wurden.

 

Foto von links: Nadja Kurz, Sandra-Maria Erdmann, Susanne Brandt, Anneliese Kindel, Bettina Lausen

Aktuelles

Im IKZ erschien am 14.Mai 2019 ein Artikel über unsere Lesung. Foto und Bericht: Miriam Mandt-Böckelmann


 

Die Lesungen im Literaturhotel Franzosenhohl (Iserlohn) und im Haus Letmathe waren ein voller Erfolg. Beide waren ausverkauft! Wir hatten ein tolles Publikum, eine super Stimmung und bekamen ein tolles Feedback der Zuhörer!

 

Wir haben Geschichten zum Thema »Reisen« gelesen. Es gab Trauriges, Spannendes und Lustiges zu hören.

 


 

 

Seit neustem gibt es unsere Geschichten auch als E-Book zu kaufen. Wir haben in einer Anthologie unsere Geschichten der letzten Lesungen zusammengefasst. Die Geschichten sind so unterschiedlich wie wir, doch sie haben ein gemeinsames Thema: Begegnungen. Freuen Sie sich auf Spannendes, Lustiges, Trauriges und Nachdenkliches.

 

Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

 

Preis: 2,99 €

 

EAN 9783739436760 (Tolino)

ASIN: B07L6L7YPY (Amazon Kindle)