Wir Waldstadtstifte sind ein Autorenkreis von fünf schreibfreudigen Frauen aus Iserlohn und Umgebung. Seit 2012 treffen wir uns einmal im Monat im Literaturhotel Franzosenhohl in Iserlohn, stellen uns Schreibaufgaben, lesen uns gegenseitig Geschichten vor und geben uns ein konstruktiv-kritisches Feedback zu unseren Texten.

 

Der Name »Waldstadtstifte« entstand 2013, eine Hommage an Iserlohn als Waldstadt und an das, was den Autorenkreis ausmacht: das gemeinsame Schreiben.

 

Von uns allen gibt es bereits veröffentlichte Kurzgeschichten in Anthologien. Und fast jede von uns schreibt Romane, einige konnten schon Texte veröffentlichen. Darunter Bettina Lausen, von der 2017 der historische Roman »Die Reformatorin von Köln« und 2014 der Sauerlandkrimi »Das vermisste Mädchen« veröffentlicht wurden.

 

Foto von links: Nadja Kurz, Sandra-Maria Erdmann, Susanne Brandt, Anneliese Kindel, Bettina Lausen

Aktuelles

Die Lesung im Literaturhotel Franzosenhohl am 10.05.2019 war ein voller Erfolg. Ausverkauft! Super Stimmung! Tolles Feedback der Zuhörer!

 

Wir haben Geschichten zum Thema »Reisen« gelesen. Es gab Trauriges, Spannendes und Lustiges zu hören.

 

Lesung verpasst? Es gibt noch eine Chance: Am 29.05.2019 um 19:30 Uhr im Gewölbekeller in Letmathe. (Hagener Straße 62, 58642 Iserlohn). Eintritt 12 €. Vorverkaufsstellen: Bücherei-Zweigstelle Letmathe, Hagener Straße 62, Letmathe, buecherei.letmathe@iserlohn.de, Telefon: 02374 / 85 28 80. Hier geht es zur Hompage der Bücherei.